Von Werner Heidkamp am 04.06.2013 Zurück Artikel als PDF herunterladen

gallestro BPM - weit mehr als malen…

Monitoring und Analyse

Ob gallestro das richtige Tool für Ihr Unternehmen ist, können wir ohne weitere Informationen nicht beurteilen und lassen hier die Frage offen.

In dieser Informationsreihe möchten wir Ihre Entscheidungsfindung unterstützen, indem wir gallestro erläutern und den Weg zur angemessenen Toolentscheidung skizzieren:

  • Teil I Einordnung und Überblick
  • Teil II Modellierung und Publizierung
  • Teil III Prozesssteuerung und Systemintegration
  • Teil IV Monitoring und Analyse
  • Teil V Einsatz und Beratung

Haben Sie vorab Informationsbedarf wenden Sie sich bitte direkt an uns:

WMT GmbH

Meinwerkstr. 7-9
D-33098 Paderborn

Tel          05251  878 89 96
Mail       info@wmtgmbh.de
Web      www.wmtgmbh.de


Monitoring und Analyse - Fokus Business-Ziele

Das Cockpit beinhaltet Funktionen für Dashboard, Monitor und Analyse.

Dashboard und Monitor zeigen den Stand des Geschäfts aus verschiedenen, individuell einstellbaren Perspektiven. Das Dashboard bündelt die Vielfalt der Informationen grafisch auf einem Bildschirm und weist nach dem Ampelprinzip auf bevorstehende und aktuelle Eskalationen hin. Der Monitor ermöglicht Detailbetrachtungen (Drill Down Prinzip). Dashboard und Monitor arbeiten mit Kennzahlen, die automatisch mit Daten aus gallestro oder anderen System beliefert werden.

Analysefunktionen im Cockpit liefern Hintergründe zu Geschäfts-Ergebnissen. Die Analyse nutzt die gesamte Datenbasis in gallestro, die i.d.R. auch Daten aus anderen System beinhaltet.

Auf den folgenden Seiten werden die Hauptschritte des Verfahrens von der Entwicklung mit Definition und Konfiguration, Test in einer anwendungskompatiblen Umgebung und die Anwendung selber erläutert.


Entwicklungsebene

Die Anforderungen werden direkt durch die Anwender umgesetzt (ohne Programmierung und zeitraubende Abstimmungen mit der IT). Das geschieht durch Definition und Konfiguration, die Integration von Schnittstellen sowie Test und Freigabe für die Anwendung.

Das führt zu signifikanten Zeiteinsparungen und ist die Basis für Informationsvorsprung im Wettbewerb.

Kennzahlen und Sollwerte definieren

Die Anforderungen für Dashboard und Monitor werden durch Kennzahlen und Zielvorgaben für Betrachtungsperioden definiert und konfiguriert.

Nach fachlichem Test und Freigabe kann die Kennzahl produktiv mit Ist-Daten befüllt und in Dashboard und Monitor das Ergebnis betrachtet werden.

Bearbeitungsoptionen

  • Erfassung der Kennzahl mit den erforderlichen Daten,
  • Verknüpfung mit Geschäftsobjekten und anderen Informationen,
  • Erfassung der Zielvorgaben für eine Betrachtungsperiode.

Analysestrukturen konfigurieren

Analysestrukturen legen Datenobjekte, Navigationsoptionen sowie Ergebnissdarstellungen für den Anwender fest.

Bearbeitungsoptionen

  • Startobjekt und Startdatum für den Betrachtungszeitraum sowie Filter für die Eingrenzung der Betrachtungsmengen auswählen,
  • die Darstellungsform der Analyseergebnisse konfigurieren.

Anwendungsebene

Die Funktionalität des Cockpits wird für die Steuerung und Analyse des Geschäfts mit den Informationen der Echtzeit-Informationsbasis genutzt.

Die Daten werden für die jeweils benötigte Sicht automatisch verdichtet oder im Detail dargestellt. Die Aufbereitung und Konsolidierung der Daten muss nicht mehr manuell, personalintensiv und fehleranfällig mit Excel oder anderen Hilfsmitteln, an verschiedenen Stellen und redundant vorgenommen werden.

Anhand von Kennzahlen wird der Stand des Business durch Soll-/Ist-Vergleiche ermittelt und aktuell dargestellt:

  • Bereiche (von der Unternehmenssicht bis zu frei definierbaren Einheiten),
  • Perioden (Jahr, Quartal, Monat, Tag),
  • Tiefe (vom Bereich bis zur einzelnen Kennzahl),
  • Darstellungsformen (diverse Grafiken und Tabellen).

Basis der Analysen sind die Geschäftsobjekte über die der Anwender seine Analyseanforderungen flexibel und nach Bedarf definiert, indem er Strukturen/Pfade und Darstellungen für die Ergebnisse auswählt: Thema, Betrachtungszeitraum, Betrachtungsausschnitt und weitere Kriterien.


Dashboard
Im Dashboard wird das Geschäft in komprimierter, grafischer Form präsentiert. Aus dem Dashboard kann direkt in Detailebenen des Monitors navigiert werden.

Monitor - Tabellen- und Chartdarstellung
Der Monitor ermöglicht tabellarisch und grafisch Zeitpunkt und periodische Betrachtungen sowie die Navigation in Detailbetrachtungen.

Tabellensicht

Chartsicht


Analyse
Die Analyse untersucht Geschäftsobjekte und über Beziehungen verknüpfte Objekte mit Ihren Attributen. Über vielfältige Filter- und Sortiermöglichkeiten werden die Ergebnisse in Chart und/oder Tabellenform dargestellt.

 

Informieren Sie sich zu Teil V, Einsatz und Beratung, in der kommenden Woche.

Alle Artikel zu der Informationsreihe finden Sie auch auf unserer Website.

Von Werner Heidkamp am 04.06.2013 Zurück Artikel als PDF herunterladen