Von Werner Heidkamp am 14.05.2013 Zurück Artikel als PDF herunterladen

gallestro BPM - weit mehr als malen…

Einordnung und Überblick

Ob gallestro das richtige Tool für Ihr Unternehmen ist, können wir ohne weitere Informationen nicht beurteilen und lassen hier die Frage offen.

In dieser Informationsreihe möchten wir Ihre Entscheidungsfindung unterstützen, indem wir gallestro erläutern und den Weg zur angemessenen Toolentscheidung skizzieren:

  • Teil I Einordnung und Überblick
  • Teil II Modellierung und Publizierung
  • Teil III Prozesssteuerung und Systemintegration
  • Teil IV Monitoring und Analyse
  • Teil V Einsatz und Beratung

Haben Sie vorab Informationsbedarf wenden Sie sich bitte direkt an uns:

WMT GmbH

Meinwerkstr. 7-9
D-33098 Paderborn

Tel          05251  878 89 96
Mail       info@wmtgmbh.de
Web      www.wmtgmbh.de


Einordnung und Überblick !

 

BPM (Business Process Management) ist ein Rahmenkonzept mit dem Focus auf prozessorientiertes Management. Individuell zugeschnitten entsteht der BPM-Bebauungsplan für ein Unternehmen, der i.d.R. schrittweise umgesetzt und regelmäßig überprüft wird.

Das Unternehmen definiert seinen Bedarf, kann das passende Tool auswählen und auch der Weiterentwicklung Rechnung tragen.

Die Entscheidung für ein Tool bekommt eine objektive Basis und ist relativ einfach und überschaubar.

Dabei sollte der Entscheidung für ein Tool in etwa folgende Klärung vorausgehen:

  • welche Ziele sollen kurzfristig, mittelfristig und langfristig mit dem Einsatz vom BPM erreicht werden,
  • welche BPM-Teilfunktionen sind dafür erforderlich,
  • welches sind die relevanten Prozesse,
  • welche Eignungsfaktoren haben welche Priorität,
  • welche Erfolgsfaktoren und Restriktionen sind zu beachten,
  • welche  Prozesse sind für eine automatisierte Ausführung geeignet,
  • wie soll die Zielerreichungen verfolgt und gemessen werden,
  • welche technischen Anforderungen sind zu beachten,
  • welche wirtschaftlichen Anforderungen gibt es,
  • ...........

gallestro unterstützt BPM durchgängig auf einer betriebssystemunabhängigen, serviceorientierten Web-Plattform mit Diensten für die Entwicklung und die Anwendung der BPM-Funktionen.

Erläuterung der zukunftsorientierten Architektur

Lösungen: Die Lösungsebene ist Teil der Anwendungs-Plattform, auf der die definierten Lösungen ausgeführt werden. Alle Lösungen operieren auf einer integrierten Datenbasis und sind mit anderen IT-Systemen über Schnittstellen verbunden.
Anwendungs-Plattform: Die Anwendungs-Plattform setzt auf der Technologie-Plattform auf und stellt die funktionale Basis für die Definition einer prozessorientierten Business-Unterstützung (BPM) bereit. Sie ermöglicht dem Anwender die Lösungen flexibel, schnell, sicher und ohne Programmierung an die Veränderungen des Geschäfts anzupassen.
Technologie-Plattform: gallestro ist eine webbasierte Technologie mit Service orientierter Architektur (SOA) und SOAP/REST-Schnittstellen. Sie ist die Grundlage für die Anwendungs-Plattform, die die Anwenderorientierung, kollaboratives Arbeiten und den Einsatz in fast allen System-Umgebungen ermöglicht.
System-Umgebung: gallestro wird in fast jeder System-Umgebung, unabhängig vom Betriebssystem (Windows, Linux, Mac und in VM), eingesetzt. Der gallestro-Server kann im eigenen Netz oder als SaaS in der Cloud laufen und ermöglicht hohe Skalierbarkeit und Verfügbarkeit mit Leistungsmerkmalen wie einfachen bis redundanten und ausfallsicheren Rechnern oder Netzzugängen.


Die gallestro-Plattform bietet Dienste für die Entwicklung und die Anwendung der BPM-Funktionen in den Bereichen

  • Prozessmodellierung, Regelbeschreibung und Publizierung der Ergebnisse,
  • Automatisierte Ablaufsteuerung/Vorgangsbearbeitung der modellierten Prozesse und Integration bewährter Systeme,
  • Kennzahlen Definition, Monitoring und Analyse der Geschäftsergebnisse.

Alle Informationen werden in einer zentralen Datenhaltung verwaltet und sind durch die Cloud-Technologie an jedem Ort verfügbar.

Darüber hinaus enthält gallestro standardmäßig

  • integriertes Dokumenten Management,
  • Freigabe-Workflows,
  • revisions- und normengerechte Archivierung/Versionierung,
  • auf Wunsch stellen wir Referenz-Lösungen bereit.

Sie können gallestro auf Ihren internen Ressourcen oder nach dem SaaS-Modell auf unserer Plattform einsetzen.

Informieren Sie sich zu Teil II, Modellierung und Publizierung, in der kommenden Woche. Alle Artikel zu der Informationsreihe finden Sie auch auf unserer Website

Von Werner Heidkamp am 14.05.2013 Zurück Artikel als PDF herunterladen